Liebe Versicherungswirtschaft

die Internationalen Versicherungsprogramme entwickeln sich weiter dynamisch. Deshalb sind sowohl ein Update zu ausgewählten Spezialfragen bei IVPs als auch  Praxisberichte aus erster Hand in dem hochkomplexen Feld besonders wichtig.

Die Fachtagung bietet Ihnen die optimale Plattform zum Gedankenaustausch über die verschiedenen Geschäftsmodelle sowie die neusten Trends. Dabei spielen insbesondere Praxiserfahrungen mit bestehenden Modellen eine Rolle und die Frage, inwieweit die Produkte den Kundenerwartungen entsprechen. Erarbeiten Sie praxistaugliche Lösungen zu den wichtigsten konkreten Herausforderungen bei der Gestaltung eines IVPs.

Bringen Sie Ihr Wissen hinsichtlich Besonderheiten für Reisen und Entsendung – vor und nach Corona – auf den neusten Stand und profitieren Sie von aktuellen Insights zur Modernisierung des Versicherungsteuerrechts und zum Brexit.

Ich freue mich auf spannende Vorträge und Diskussionen auf dieser Fachkonferenz, die diesmal als digitales Event abgehalten wird. Der intensive Austausch mit und unter den Teilnehmenden gelingt uns auch im Virtuellen.

Werden Sie Teil dieses Netzwerkes – wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Christian Armbrüster,
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Privatversicherungsrecht und Internationales Privatrecht, Freie Universität Berlin

Für Euroforum:
Claudia Boerl,
Training Production Lead, Handelsblatt Media Group

 

Im Fokus

  • IVP ALS GESCHÄFTSMODELL MIT UNTERSCHIEDLICHEN ANSÄTZEN
  • IVP-PRAXISBERICHTE
  • CYBER-RISIKEN
  • BESONDERHEITEN FÜR REISEN UND ENTSENDUNG – VOR UND NACH CORONA
  • IVPS UND FINANCIAL LINES
  • MODERNISIERUNG DES VERSICHERUNGSTEUERRECHTS UND BREXIT
  • LÄNDERBERICHTE
    IM FOKUS: CHINA * HONGKONG * SCHWEIZ * ITALIEN * TÜRKEI

TEILNEHMERSTIMMEN

  •  Den italienischen Individualismus zu versichern ist eine Herausforderung: individuelle Rechte zu verteidigen unser tägliches Ziel. 
    Dr. Mario Dusi
    avvocato, zug. Ra Kammern Mailand und München, Gründer Dusilaw
  •  Bei internationalen Programmen wird die Beschaffung und Darstellung von Informationen immer umfangreicher. Hierfür ist es erforderlich, entsprechende technische Systeme vermehrt einzusetzen. 
    Mag. Thomas Wang
    Mitglied der Geschäftsleitung, Funk Gruppe GmbHh
  •  Internationale Programme sind komplex – müssen aber nicht kompliziert sein! Eine gute Beratung im Vorfeld ist wichtig, damit die Umsetzung möglichst gut läuft und alle Beteiligten zufrieden sind. 
    Jutta Berger
    Head of Financial Lines Underwriting, Zurich
  •  Man kann die Komplexität derzeitiger Internationaler Versicherungsprogramme steigern – mit einem Cyber-IVP! 
    Thomas Pache
    Senior Underwriter Tech/Cyber, RiskPoint Group

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Einzige Tagung im deutschsprachigen Raum zu IVP
  • 360°-Sicht von allen Marktteilnehmern
  • Stellungnahmen neuer, großer Versicherer und Broker über IVP-Strategien ihrer Häuser
  • Länderberichte: China, Hongkong, Italien, Schweiz und Türkei
  • Modernisierung des Versicherungsteuerrechts und Brexit, Gesundheitsrisiken, Cyber-Risiken, Financial Lines
  • Blockchain wie Sie es brauchen: Video-Vortrag im Vorfeld, Ihre persönlichen Fragen auf der Tagung

DIGITAL EDITION – Ihre Vorteile

  • Sie sparen Reisezeit sowie Reise- und Übernachtungskosten.
  • Und buchen zum reduzierten Digital-Preis.
  • Sie profitieren von der fachlichen Expertise internationaler Referenten und kommen mit Wirtschaftslenkern, die wirklich was zu sagen haben, in Kontakt.
  • Entdecken Sie ganz neue Möglichkeiten sich auszutauschen, aktuelle Themen zu diskutieren und sich zu vernetzen.