Tagesaktuell die wichtigsten Eckpunkte.

Die neuen Regelungen - übersichtlich und anwendungsorientiert für Sie aufbereitet.

Das CRR II- und CRD V-Paket sind beschlossen und werden national umgesetzt. Sie haben noch bis Ende Juni Zeit zu Handeln. Der Paradigmenwechsel mit den aufsichtsrechtlichen Neuerungen und der europäischen Umsetzung der Basel IV Anforderungen mit den direkt wirkenden Verordnungen (CRR) und das CRD-IV-Umsetzungspaket ist gravierend für alle Institute.

Egal ob Sparkasse, Volks- und Raiffeisenbank oder Großbank – alle Banken sind von den neuen Regelungen betroffen und müssen diese implementieren. Aber der Teufel steckt in den Detailfragen. Seien Sie mit dem Seminar bestens vorbereitet.

Live-Online-Seminar an 4 Vormittagen:
Lernen Sie bequem von zu Hause aus oder aus dem Büro

Mit Experten der Aufsicht und Praxis:

Jochen Flach
Jochen Flach
Hauptgruppenleiter Bankenregulierung III, Zentralbereich Banken und Finanzaufsicht
Deutsche Bundesbank
Thomas Grol
Partner
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dr. Manfred Heemann
Leiter der Abteilung „Abwicklung Grundsatz, Recht und Gremien“
BaFin
Achim Sprengard
Geschäftsführer
GAR Gesellschaft für Aufsichtsrecht und Revision GmbH WPG
Dr. Frank Vossmann
Director
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Edgar Weirauch
Zentralbereich Banken und Finanzaufsicht, Deutsche Bundesbank
Deutsche Bundesbank
Julian Zimmermann
Director
LBBW

Live-Online-Training im Überblick

  • Das Online-Training findet im Internet, live und interaktiv statt.
  • Die Software WebEx erlaubt Ihnen von überall aus, am Training teilzunehmen, unabhängig davon, welche Art von Gerät Sie verwenden.
  • Sie können über die Desktop-App, die browserbasierte Web-App, Ihr Smartphone oder Tablet teilnehmen.
  • Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referenten über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung.
  • Neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern ist die Einwahl über das Telefon möglich. Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Trainings deutlich angenehmer.

 

Ihre Vorteile:

  • Profitieren Sie an vier Vormittagen vom umfangreichen Wissen der Experten von Aufsicht, Praxis und Beratung, die Sie bestens vorbereiten und Ihnen Tipps zur Umsetzung geben.
  • Holen Sie sich durch das Online-Training den entscheidenden Informationsvorsprung. Sparen Sie sich wertvolle Zeit beim Durcharbeiten der umfangreichen Neuerungen.
  • Informieren Sie sich unabhängig und kompakt. Stellen Sie im Vorfeld die richtigen Umsetzungsweichen!

Die Referenten meinen:

  •  Der neue KSA erlaubt eine wesentlich risiko sensitivere Behandlung von Kreditrisiken. Dies ist insbesondere auch im Hinblick auf seine Funktion als Vergleichsgröße bei der Anwendung des Output-Floors notwendig. 
    Jochen Flach
    Hauptgruppenleiter Bankenregulierung III, Deutsche Bundesbank
  •  Nach der Regulierung ist vor der Regulierung. CRD V und CRR II sind noch nicht umgesetzt, da werfen CRD VI und CRR III schon ihre Schatten voraus. Das Regelwerk wird immer umfangreicher und komplexer. Es stellt sich die Frage, wie all diese Regeln von den 
    Jan Eckardt
    Mitglied des bankaufsichtlichen Referats für KWG-Grundsatzfragen, BaFin
  •  „Basel IV“ wird wie auch bereits seine Vorgänger tiefgreifende Folgen für die Geschäftspolitik der Banken haben! 
    Julian Zimmermann
    Director, LBBW
  •  Die Umsetzung der TLAC-Vorgaben im Rahmen der Überarbeitung der CRR und der BRRD wird wichtige Änderungen hinsichtlich der MREL-Anforderungen für Banken mit sich bringen. Als Steuerungsgröße für die Verlustabsorptionsfähigkeit werden u.a. die Anforderunge 
    Dr. Manfred Heemann
    Abteilungsleiter, BaFin
  •  Qualität schlägt Menge in der Liquiditätsregulierung. 
    Josef Gilhaus
    Bereichsleiter, Sparkasse Osnabrück