Kompaktes Wissen in 3 Tagen

Zuwendungen rechtssicher beantragen, gewähren und verwenden
  • Wie Sie einen Zuwendungsantrag richtig stellen
  • Welche Voraussetzungen für die Bewilligung des Antrags erfüllt sein müssen
  • Wie Sie Rechtsfolgen bei zuwendungsrechtlichen Verstößen richtig abschätzen
  • Wodurch das Risiko der Rückforderung erhaltener Zuwendungen entsteht
  • Wie Sie Zuwendungsbescheide bzw. die Ablehnung von Förderanträgen anfechten können

Ihre Experten

Dr. Burghard Hildebrandt
Partner
Gleiss Lutz
Susanne Proboscht
Abteilungsleiterin Haushaltsmanagement
Karlsruher Institut für Technologie

Erfolgreich bei der Beantragung staatlicher Zuwendungen – Professionell bei der Zuwendungsbewilligung!

Mehrere Milliarden Euro plant der Staat im Bundes- bzw. Landeshaushalt für Zuwendungen ein. Die einschlägigen Rechtsvorschriften sind allerdings sehr komplex und nicht leicht zu überblicken. Verstöße gegen haushaltsrechtliche Vorschriften sind für beide Seiten ärgerlich, kosten- und zeitintensiv.

Ob als Zuwendungsgeber, als mit der Prüfung von Zuwendungen Betrauter oder als Zuwendungsempfänger: Die fehlerhafte Nichtgewährung von Zuwendungen, aufwändige Widerrufe oder Rückforderungen von Zuwendungen können Sie vermeiden, wenn Sie das Verfahren mit seinen typischen Stolpersteinen und Fallstricken genau kennen.

Diese Rechtssicherheit vermitteln Ihnen unsere renommierten Experten in nur 3 Tagen. Mit vertieften Kenntnissen im deutschen Zuwendungsrecht (einschließlich der EUrechtlichen Grundlagen) und der Zuwendungspolitik sind Sie in der Lage, verbreitete Mängel und Fehler im Verfahren zu vermeiden und Ihrem Zuwendungsprojekt rechtlich sicher zum Erfolg zu verhelfen.

TEILNEHMERSTIMMEN

  •  Rundum praxisnahes Seminar 
    Olaf Kleffmann
    Stadt Herne
  •  Sehr gutes Grundlagenseminar mit erfahrenen Referenten und hohem Praxisbezug 
    Nina Mertzbach
    FH Aachen
  •  Sehr gute Vermittlung von in vielen Bereichen der Zuwendungspraxis hilfreichem Hintergrundwissen 
    Fabian Wagner
    Universität Bayreuth
  •  Ich habe viele Bearbeitungstipps für die tägliche Arbeit mitgenommen 
    Peter Wernitz
    VESTISCHE ARBEIT